Schatten der Navigation

Praxis für Orthopädie und Kinderorthopädie in Berlin-Friedrichshain

Ohrakupunktur

Ohrmuschel ist Zentrum der Reflexzonen

Die Ohrakupunktur (auch Auriculo-Therapie genannt) ist eine auf den Prinzipien der klassischen Akupunktur aufbauende Therapie, die vom französischen Arzt Paul Nogier begründet und erstmals 1956 vorgestellt wurde. Ähnlich den Meridianen in der Traditionellen Chinesischen Medizin finden sich in der Ohrmuschel verschiedene Reflexzonen, die als Bindeglieder zwischen dem Gehirn und den Schmerzzentren der Körperorgane fungieren.

Unmittelbare Schmerzlinderung möglich
Kalke Orthopaedie Kinderorthopaedie Ohrakupunktur Berlin

Mittels Abtasten des Ohrs auf empfindlich reagierende Stellen kann der Arzt Schmerzen im ganzen Körper lokalisieren. Durch einen Stich mit einer feinen Nadel in die erregte Reflexzone des Ohrs wird an das betroffene Organ ein lösender Reiz gesendet. Da sich das Ohr unmittelbar neben dem Gehirn befindet, entfaltet die Stimulation schon nach kürzester Zeit ihre Wirkung – die Schmerzen sind wie weggeblasen!

Bei einer Vielzahl von Schmerzen und Beschwerden anwendbar

Die Effekte der Ohrakupunktur lassen sich zur Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden einsetzen. In unserer orthopädischen Praxis kommt sie vor allem bei Arthroseschmerzen und haltungsbedingten Problemen zur Anwendung. Die schmerzlindernde Wirkung spüren Patienten bereits nach 20–30 Minuten, weshalb wir diese Methode Patienten mit akuten Schmerzen besonders empfehlen.